Qualifizierungsmöglichkeiten

Einstiegsqualifizierung (EQ)

Das Praktikum vor der Ausbildung, ein erster Schritt in die Berufswelt...

Voraussetzungen:

  • Sie sind erwachsen, unter 25 und ohne Erstausbildung
  • Sie haben die allgemeine Schulpflicht erfüllt

 

Vorteile:

  • Während Sie den Beruf und den Betrieb kennenlernen, sind Sie sozialversichert und erhalten eine kleine Vergütung.
  • Der Betrieb bekommt einen ersten Eindruck über Ihre Eignung als zukünftiger Auszubildender in der jeweiligen Berufsrichtung.

Anpassungsqualifizierung

Sie sind arbeitssuchend, aber können aufgrund ihres Ausbildungsberufes nicht mehr in Arbeit vermittelt werden? Durch gezielte Auswahl von Qualifikationsmodulen können wir Ihnen den Weg aus der Arbeitslosigkeit ebnen und Sie auf die externe Prüfung der IHK vorbereiten.

Modul 1: Koventionelle maschinelle Zerspanung

Modul 2: CNC - Drehen und Fräsen

Modul 3: Steuerungstechnik, Hydraulik und Pneumatik

Modul 4: Thermische Trenn- und Fügeverfahren / Schweißtechnik

Modul 5: Grundlagen der Metallbearbeitung und -verarbeitung
 

 

Ziel ist es, Ihnen die Übernahme in ein Beschäftigungsverhältnis zu ermöglichen.

Umschulung

Wir bieten Ihnen Umschlungsangebote zum/zur

  • Maschinen- und Anlagenführer/-in
  • Industriemechaniker/-in, Werkzeugmechaniker/-in oder Zerspanungsmechaniker/-in
  • Fachkraft für Metalltechnik

Firmenseminare

Speziell für Unternehmen konzipieren wir Seminare und Lehrgänge, die wir sowohl inhaltlich, als auch zeitlich mit Ihnen planen. Wenn gewünscht und technisch möglich, werden die Veranstaltungen auch als Inhouse-Seminare durchgeführt.

Betriebliche Ausbildung

Im Rahmen einer praxisorientierten Ausbildung fertigen wir für die regionalen Industriebetriebe und das Handwerk:

  • Stahlkonstruktionen
  • Dreh- Fräs- und Erodierteile
  • Ablaufteller und Richtwerke für die Draht- und Flachbandindustrie
  • Vorrichtungen und Sondermaschinen

Ausbildungsmanagement

Für Sie, unsere Kunden, bieten wir darüber hinaus ein komplettes Ausbildungsmanagement an. Von der Beratung und Unterstützung bei der Ausbildungsplatzbereitstellung, über das Bewerbermanagement, die Auswahl von Bewerbern durch Eignungstests, bis hin zur Planung von Ausbildungsabläufen und betrieblichen Einsätzen.